German / Autorennen, Strecke bauen, Kameraverfolgung, machbar in GG?

Author
Message
Xaby
13
Years of Service
User Offline
Joined: 17th Apr 2007
Location: Berlin
Posted: 11th Feb 2020 09:56
wäre es möglich, in Game Guru eine Art Autorennen zu bauen, und dann auch mit einem Skript ein Auto auf der Strecke fahren zu lassen, ist es auch möglich und wenn ja wie, dass dieses Auto dann einem bestimmten Pfad, also z.B. der Ideal-Linie folgt ... und die nächste Frage, könnte man an dieses Auto, welches dem Pfad folgt, dann auch eine Kamera ran klatschen und aus der Ego-Perspektive oder der Stoßstange dann sehen, wie der Streckenverlauf abgefahren wird?

Und noch eine Frage, kann man irgendwo einstellen, dass man kein Echtzeit braucht, aber es hübsch aussehen soll? Meine Idee ist, dass ich gern eine einfache Kamera-Fahrt für z.B. für ein Intro haben will, aber auch im Kreis fahren können möchte, um es mit Musik in einer Schleife laufen lassen zu können.

Gibt es so etwas wie "Splines" oder Pfade, die dann automatisch z.B. Straßen-Elemente ausrichten können oder gibt es dafür ein Skript?
Corno_1
GameGuru Tool Maker
9
Years of Service
User Offline
Joined: 3rd Nov 2010
Location:
Posted: 11th Feb 2020 11:27
Ich finde die Frage ist nicht ob es möglich ist, sondern ob du genügend Man-Power hast um so ein umfassendes Projekt zu stemmen. GG ist entwickelt worden für Ego Shooter. Das heißt, vieles in der Engine ist dafür ausgelegt. Genügend Forum Mitglieder haben aber bereits bewiesen das theoretisch alles möglich ist, mit einer guten Idee und viel Know-How.
So wie ich das lese willst du eine Rennspiel machen, deswegen würde ich eine Spiele engine suchen, die das sehr gut kann, z.B. Unity.

Ich glaube es ist einfacher, alles von Grund auf zu schreiben, als GG so zu verbiegen, dass es deine Wünsche erfüllt.
Wenn das nur ein Intro ist, würde ich ein Video machen und das dann in GG einbinden.

Ich hoffe ich konnte damit deine Fragen beantworten.
Ebe Editor Free - Build your own EBE structures with easy and without editing any text files
Thread and Download
Xaby
13
Years of Service
User Offline
Joined: 17th Apr 2007
Location: Berlin
Posted: 16th Feb 2020 16:48 Edited at: 18th Feb 2020 14:58
Na ja, nicht wirklich.

Ich will halt schon GG benutzten, weil ich eben nicht Unity nutzen will. Sonst kann ich auch Unreal Engine nutzen.
Die Idee ist, so etwas umzusetzen.



Aber ich würde App Game Kit (Studio) für die Kollisionsabfrage, Steuerung und die Skripte und das Videoplayback nutzen wollen.
Für mich stellt sich eigentlich die Frage, womit erstelle ich das Rennstrecken-Video.

Es muss nicht in Echtzeit möglich sein. Ich dachte halt, dass ich in Game Guru einfach ein paar Häuser zusammenbauen kann, vielleicht hier und da ein paar Sträucher, etc. Von mir aus auch Hügel. Das kann ja gern alles First-Person sein.

Die Frage wäre quasi, wenn wir jetzt mal von Autos und Kollision absehen, wäre es möglich, einen Pfad für einen Bot zu setzen, der aber selbst auch die Ego-Kamera hat? Ich meine, wenn man den Bot dann auf einem Pfad im Kreis langlaufen lassen würde, das würde mir im Prinzip ja reichen.

Ich will ja Game Guru gar nicht für das eigentliche Spiel benutzen, sondern um eine konstante Qualität der Strecke zu haben.
So dass die eigentliche "Game-Engine" dann quasi nur einfache 2D-Kollisionen, Sprites und eventuell ein Video abspielen können muss.

Wie würde man z.B. in GG eine Cutszene machen? Eine Kamerafahrt über die Landschaft, ohne dass ich das im Flugmodus selbst mache, weil ich ja quasi immer wieder die gleiche "Flugbahn" bräuchte. Sagen wir ein eigenes 3D Objekt, erstellt mit Blender, das wäre die Strecke, die würde später der Kollision dienen und an dieser Strecke soll dann einfach der Kameramann oder das Kamera-Auto oder wie auch immer, an einem festen Pfad entlang wandern und dann würde ich eben Screenshots machen und die zu einem Video zusammenbauen.
Corno_1
GameGuru Tool Maker
9
Years of Service
User Offline
Joined: 3rd Nov 2010
Location:
Posted: 17th Feb 2020 11:36
Also ja das ist möglich.
Es gibt ja bereits das Wegpunktesystem in GG. Theoretisch musst du halt einen Pfad aus wegpunkten machen und deine entities drauf setzen und dann das verhalten deiner Autos und der Kamera skripten.
SmallG hat hier mal ein Script geschrieben, das deine "Plattform" (mehr ist ja dein auto auch nicht) auf wegpunkten bewegt.
https://forum.game-guru.com/thread/207801?page=14#msg2547604

Deine Kamera/Player musst du dir dann nur an eine bestimmte position setzen relativ zu dem Objekt.

Die Object position bekommst du mit


Ein standard skript gibt es leider nicht und ich kann dir das leider gerade nicht bauen(keine Zeit), aber geh mal in englische Forum, da gibt es sicher Leute wie 3com, smallG, AmenMoses, die dir sehr gut helfen können.
Ebe Editor Free - Build your own EBE structures with easy and without editing any text files
Thread and Download
Xaby
13
Years of Service
User Offline
Joined: 17th Apr 2007
Location: Berlin
Posted: 18th Feb 2020 15:05
@Corno_1, schon mal vielen Dank dafür
Ich habe ja mit GG immer etwas das Problem, dass es auf meinem PC sehr zähflüssig läuft. Das war damals mit FPS Creator eigentlich nicht so. Ich weiß aber auch nicht, ob es die Grafikkarte oder die CPU ist.

i7 930 @ 2,8 bis 3,6 GHz (4 C/8 T), 18 GB RAM, GPU GTX 770 2 GB VRAM, und sonst eigentlich auch SSD.

ist auch so eine Sache, zu gut, um sich einen neuen zu kaufen, zu schlecht, um ihn weiter zu benutzen, so fühlt es sich irgendwie an.
Wären die Wegpunkte dann auch wie Splines oder an einer Bézierkurve oder wäre das dann eher wie "gerade Linie" Ecke, gerade Linie und so weiter und man müsste eigentlich tausende Punkte im Pfad haben?

Im Prinzip bräuchte ich wirklich nur ein Entity, was dann einem Pfad folgt und die Kamera dem Entity. So habe ich mir das tatsächlich irgendwie vorgestellt. Und der Pfad wäre halt geschlossen.

Ist man da auf eine Anzahl an Wegpunkten bzw. Pfad-Definitions-Punkten beschränkt? Gibt einige Umgebungen, wo man eigentlich nur so Pfade bis 12 Eckpunkte definieren kann. Das reicht, um eine Einheit als Patrolie laufen zu lassen oder für Super Mario oder so.

Was man sonst machen müsste, wäre wohl, dass man da eben die Kamera springen lässt und dann zu dem nächsten Pfad geht, wenn der seine Wegpunkte aufgebraucht hat.


Lafette II
7
Years of Service
User Offline
Joined: 15th Oct 2012
Location:
Posted: 18th Feb 2020 22:08 Edited at: 18th Feb 2020 22:09
Hier ist ja richtig was los...

Quote: "ist auch so eine Sache, zu gut, um sich einen neuen zu kaufen, zu schlecht, um ihn weiter zu benutzen"


@ Xaby Sagst du mir rechtzeitig bescheid wenn du ihn wegschmeisst? Vielleicht kann ich ihn ja auffangen. Bis vor 14 Tagen hatte ich noch einen A86600K mit 'ner geschenkten GTX650, welche je bekanntlich auch nicht 1.Liga ist. Und ehrlich gesagt, wenn das Mutterbrett nicht ausgestiegen wär, hätte ich die Mühle jetzt noch. CPU, GPU... es wird wohl an GG liegen.
PM
Corno_1
GameGuru Tool Maker
9
Years of Service
User Offline
Joined: 3rd Nov 2010
Location:
Posted: 21st Feb 2020 07:49
Quote: "Ich habe ja mit GG immer etwas das Problem, dass es auf meinem PC sehr zähflüssig läuft. Das war damals mit FPS Creator eigentlich nicht so. Ich weiß aber auch nicht, ob es die Grafikkarte oder die CPU ist."

Liegt wahrscheinlich an der Grafikkarte. 770 ist halt schon etwas alt. FPSC läuft noch weil die Texturegröße dort meist 512x512 war, heute liegt sie so bei 1024x1024 oder eher 2048x2048. Da braucht man dann mehr VRAM.

Quote: "Wären die Wegpunkte dann auch wie Splines oder an einer Bézierkurve oder wäre das dann eher wie "gerade Linie" Ecke, gerade Linie und so weiter und man müsste eigentlich tausende Punkte im Pfad haben?"

Naja tausend punkte jetzt nicht, aber sehr kleine Kurven müssen dann schon aus mehr punkten bestehen. Oder du änderst das Kurvenverhalten sodass das etwas smoother ist. Eine 100% lösung wie ein Spline, gibt es leider nicht.
Im neuen Video von GGMax wird mit gemalten wegpunkten experimentiert, das musst du halt von Hand machen.
https://forum.game-guru.com/thread/221577

Quote: "Ist man da auf eine Anzahl an Wegpunkten bzw. Pfad-Definitions-Punkten beschränkt? Gibt einige Umgebungen, wo man eigentlich nur so Pfade bis 12 Eckpunkte definieren kann. Das reicht, um eine Einheit als Patrolie laufen zu lassen oder für Super Mario oder so."

Ich wüsste keine Begrenzung der Wegpunkteanzahl. Wieso auch, ist ja bloß eine gespeicherte Koordinate und das kostet nicht wirklich viel Speicher.
Ebe Editor Free - Build your own EBE structures with easy and without editing any text files
Thread and Download

Login to post a reply

Server time is: 2020-08-13 15:15:31
Your offset time is: 2020-08-13 15:15:31